Pflegeversicherung

Hier finden Sie einen Webguide mit ausgesuchten und hilfreichen Links zu Artikeln rund um Ihr Thema.

  Pflegestufen
Entsprechend des Umfangs des Hilfebedarfs werden die Pflegebedürftigen einer von drei Pflegestufen (I, II oder III) zugeordnet. Je nach Pflegestufe unterscheidet sich auch die Höhe der Leistungen. Informationen dazu vom Bundesministerium für Gesundheit.

  Gutachten zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit
Wenn Sie die Einstufung in eine Pflegestufe bei der Pflegekasse beantragt haben, beauftragt diese den MDK mit der Erstellung eines Gutachtens zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit. Dieser kündigt sich zu einem Begutachtungstermin vor Ort, beim Pflegebedürftigen an. Auf der Seite Pflege-ABC gibt es ausführliche Informationen.

  Die Pflegebegutachtung
Sie haben Pflegeleistungen für sich oder einen Angehörigen bei der Pflegekasse beantragt und sollen nun vom Medizinischen Dienst begutachtet werden? In dieser Situation stellen sich vielen Fragen. Antworten gibt hier der MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen)

  Die Pflegestufen
Viele hilfreiche Informationen rund um Pflegeversicherung und Pflegestufen bietet auch das Internetportal pflegestufe.info.

  Ambulante Pflege – Leistungen der Pflegekasse
Die Pflegeversicherung erbringt ihre Leistungen als Geld- oder Sachleistungen. Kann der Pflegebedürftige zu Hause von Angehörigen gepflegt werden, erhält er ein der jeweiligen Pflegestufe entsprechendes Pflegegeld. Ist eine Betreuung durch Angehörige nicht oder nicht vollständig möglich, können ambulante Pflegedienste die Pflege übernehmen. Deren Einsatz wird von den Pflegekassen als sogenannte Sachleistung gestaffelt nach Pflegestufen übernommen. Pflegegeld für die private Betreuung und Sachleistung für den Pflegedienst können auch miteinander kombiniert werden. Nähere Informationen dazu gibt der AOK-Bundesverband.